It's a ME, wie ich bewaffnet mit Stift und Anti-Stressball smooth zwischen den Deadlines mein inneres ZEN channele.
Los Angeles, 1968
Interviewauszug (1994):

Investigativer Kinderreporter Flo:

"Na du?!

Kannst du uns in einfacher Sprache sagen, was du machst, wenn du nicht irgendwo im durchweg derbe steilen Szenebezirk Mockau über sich im Wind wiegende Grashalme kontemplierst?

Oh und bitte platziere unauffällig irgendwo im Fließtext „en vogue“!
(Unser Themenwort der Woche – Anm. d. Red.)
Pluspunkte gibt’s übrigens noch für „volles Rohr“, weil das ca. 1984 ausgestorben ist und von uns wieder diskursfähig gemacht werden will.

Leg los, Digga!"

Schwierige Künstlerpersönlichkeit M. Kepler:

*Sammelt sich kurz*

"Ich male Bilder für Geld.
Zumindest solange, wie der Tauschhandel nicht wieder "en vogue" ist.
Denn dann würde ich mich "volles Rohr" auf Kokosmakronen einlassen.
Die eben erwähnten Bilder jedenfalls kann ich auch bewegen. 
Das Ergebnis ist dann von einem Video nicht zu unterscheiden.
Wer mag, bekommt auch Töne dazu."

Investigativer Kinderreporter Flo:
"Läuft bei dir, Gönnjamin!
Wir werten das Ergebnis in Kürze aus.
Damit erstmal wieder zurück ins Studio zu Anmoderations-Anselm und Themen-Tonia!"
Sie sind auf der Suche nach 1 Illustration oder Motion Design. Lassen Sie sich von mir reich beschenken. Denn wie schon Aristoteles sagte: "Wo das herkommt, gibt's noch mehr!". Zu sehen: Ich am Austeilen während der Jahreshauptversammlung der Deimler AG.

Rüsselsheim - Tag der Arbeit, 1978